Bugtracking License Activation ManateeWeb Demo
ASAM ODS Server2019-03-11T19:32:07+01:00

Avalon ASAM ODS Server

Unser Avalon-ODS-Server ist die ASAM-Referenzimplementierung und voll kompatibel mit dem ASAM-ODS-5.3.1-Standard. Die Avalon-ODS-Server-Anwendung verwaltet Ihre Daten gemäß dem Standard und bietet Client-Tools Zugriff über die ASAM-ODS-API.

icon_avalon_gruen Avalon ODS Server Suite

Seit Jahren ist unsere Avalon ODS Server Suite die Referenzserverimplementierung des ASAM-ODS-Standards und zeitgleich Rückgrat der meisten ODS-5.3-kompatiblen Datenspeicherlösungen für OEMs und Zulieferer in der weltweiten Automobilindustrie. Der Server ist vollständig kompatibel mit allen ASAM-ODS-Merkmalen und jedem Anwendungsmodell. Damit erhält die Anwendung die Flexibilität, Messdaten jeglicher technischen Domain-Verwaltung (z.B. Noise-Vibration-Harshness, Road-Load, Motor, Windkanal, Unfall, Bremsen, …) zu speichern und zu verwalten. Sie beinhaltet die gängigen Messdatenformate (z.B. MDF4.1, MDF3.x) sowie das Datenaustauschformat „ASAM-Transport-Format-Datei (AtFX)“.

Die generische und plattformunabhängige Implementierung der standalone Java-Server-Anwendung bietet höchste Standards in Leistung, Session-Multithreading sowie Speichermanagement für Windows- und Linux-64-Bit-Distributionen. Die Implementierung basiert auf CORBA, dem ASAM-ODS-Application-Programmers-Interface (ODS-API) und dem ANSI-C-Athos-Laufzeitsystem.

Die ODS-API-Schnittstellendefinition verwaltet den allgemeinen Zugang zu einer ASAM-ODS-konformen Datenquelle und wird in der Athos-ODS-API implementiert. Dabei verwendet die ODS-API das objektorientierte Athos Runtime System (auch heute noch wird der Name Athos(-Server) sehr häufig verwendet, um sich auf unseren Avalon-ODS-Server zu beziehen), welches das eigentliche Rückgrat und den arbeitende Motor aller Athos-basierten Produkte darstellt, um grundlegende ASAM-ODS-Funktionalität zu bieten. Für maximale Portabilität und Flexibilität wird das Laufzeitsystem in ANSI-C mit dem gleichen Quellcode für alle unterstützten Betriebssysteme geschrieben (Single-Source).

Die Alleinstellungsmerkmale sind:

  • vollständige Konformität mit dem ASAM-ODS-5.3.1-Standard
  • funktioniert mit allen Anwendungsmodellen und ODS-Clients
  • unterstützt einen ausfallsicheren Betrieb mit Lastausgleich für Großprojekte von Unternehmen
  • unterstützt alle Bereiche des Messdatenmanagements
  • Server ist Referenzimplementierung

Details zu den gegebenen Eigenschaften unseres Avalon-ODS-Server-Suite-Paketes sowie den darin enthaltenen Tools, die Ihnen das Leben leichter machen, finden Sie in den Abschnitten unten. Unser Avalon-ASAM-ODS-Server ist konform zu OpenMDM-Projekten und wird häufig mit diesen verwendet.

Tools

icon-ASAMCOmmander.pngAsamCommander Tool mit Security Plug-in
Der AsamCommander ist ein Java-basierter Navigator und Browser für ASAM-ODS-Datenquellen. Die Anwendung ermöglicht die Verwaltung des Servers, der Datenbank und der Sicherheitsoptionen. Der Security-Plug-in arbeitet auf Basis der Avalon-Security-Schnittstelle und ermöglicht Befehle wie: GetSecurityLevel, GetRights, SetRights, SetPassword, … .

Der AsamCommander ist für Systemadministratoren konzipiert.

Ascoba
Das ASAM-ODS-Copy- und Backup-Utility (Ascoba) ist eine eigenständige Anwendung zum Sichern und Archivieren von Daten aus dem Avalon-ODS-Server (Datenbank oder ATFx). Ascoba unterstützt nur die Sicherung von Informationen zwischen identischen Applikationsmodellen (aus Sicherheitsgründen). Ascoba unterstützt auch RPC- / Santorin-Server.

ATHOSConfig
Bei Bedarf bietet der Avalon-ODS-Server umfangreiche Anpassungsmöglichkeiten durch Konfigurationsparameter. Es ist sogar möglich, Kontextvariablen mit verschiedenen Konfigurationsparamatern für jede Session einzustellen.

Das ATHOSConfig-Tool ermöglicht das Anzeigen und Ändern von Konfigurationen. Schauen Sie sich Folgendes an:

  • Alle Parameter, die nicht standardmäßig eingestellt sind, werden hervorgehoben
  • Sie erhalten Hintergrundinformationen zu jedem Parameter

Das Tool ist für ODS-Erfahrene konzipiert.

CORBAFileServer
Der Avalon-ODS-Server ist in der Lage, externe Dateien, die von einem beliebigem Format sein können, zu verwalten (siehe Mixed-Mode-Option). Da der Zugriff auf Dateien abhängig von der Systemumgebung ist, ist der Prozess für die Client-Seite nicht durch die ASAM-ODS-Spezifikation (DT_EXTERNALREFERENCE) abgedeckt. Die URL der Datei kann natürlich durch das Zugangsprotokoll definiert werden. Allerdings darf die Security-Information nur vom Client erhalten werden. Der CORBAFileServer ist eine generische Umsetzung, die den Datenzugriff mit verschiedenen Protokollen und Sicherheitsmodellen realisiert.

icon-icon-logviewer.png LogViewer
Abhängig vom eingestellten Debug-Level des Avalon-ODS-Servers erzeugt die Anwendung eine umfassende Logdatei mit detaillierten Informationen über die Client-Aufrufe und die Bearbeitung von Aufrufen von Informationen aus der Datenbank.

Die LogViewer enthält mehrere Funktionen, um die Verarbeitung von Informationen zu bewerten:

  • Der LogProfiler kann dazu verwendet werden, Logdateien zu analysieren, um Probleme bei der Leistung des gesamten ODS-Systems zu identifizieren
  • Der LogProfileViewer kann den LogProfiler laufen lassen und dessen Ergebnisse visualisieren
  • Der LogSplitter kann dazu verwendet werden, sessionspezifische Logdateien aus der allgemeinen Avalon-Logdatei zu generieren

Der LogViewer kann daher von den Entwicklern verwendet werden, um die folgenden Aufgaben zu bearbeiten:

  • Detaillierte Analyse einer Session
  • Debuggen von ODS-Client-Aufrufen
  • Performanzanalysen des ODS-Systems

Der LogViewer ist ein sehr umfassendes Tool und erfordert einiges an ODS-Know-how.

Notification Service / Event Server
Der Notification Service ist eine Java-basierte Erweiterung des Avalon-ODS-Servers. Das Plug-in kann installiert und konfiguriert werden, um den CORBA Notification Service ( www.omg.org ) zu nutzen, um z.B. Benutzer per Mail über registrierte Ereignisse innerhalb des Servers zu benachrichtigen.

Andere ODS-Clients, die das Gegenstück des Plug-ins nutzen, sind der Lage, Prozessinformationen über Server-Ereignisse, wie z.B. die Erzeugung eines Elements, einen Benutzerzugriff oder Ähnliches zu empfangen. Dies ermöglicht es, ereignisbasierte Aktionen auszulösen. Mehrere Arten von Ereignissen und Filtern stehen für den Benachrichtigungsservice zur Verfügung.

Eine Benachrichtigung kann z.B. auf folgenden Ereignissen beruhen: Session-Ereignis (öffnen, schließen und wird geschlossen) oder ein INSERT-, REPLACE-, DELETE- oder MODIFYRIGHTS-Befehl

Features

Avalon Control Service
Der Avalon Control Service ist eine Schnittstelle zum Avalon-Server, die Einblicke in den Zustand des Servers ermöglicht (Memory, Sessions, …).

Avalon-Distributor (Ausfallsichere Modi & Lastausgleich)
Der Avalon-ASAM-ODS-Server-Distributor bietet alle benötigten Merkmale, um Ihre ODS-Lösung an das Level des Unternehmens anzupassen. Es wurde ein Feature eingeführt, mit dem sich mehrere Avalon-ODS-Server-Workers in die ODS-Lösung integrieren lassen. Dadurch können Systemressourcen horizontal wie vertikal fortschrittlich genutzt werden. Neben dem Avalon-ODS-Server-geführten Lastausgleich, der immer für die effizienteste ODS-Verbindung sorgt, wird ein Ansatz für ausfallsichere Modi eingearbeitet, um die Zahl der Systemabstürze zu minimieren.

Mixed-Mode-Option
Die Mixed-Mode-Erweiterung ermöglicht die Speicherung von Daten nicht nur innerhalb der Datenbank selbst, sondern auch in externen Dateien. Diese können über externe Referenzen und External Components angesteuert werden. Mit ASAM ODS 5.3 übernimmt der Server über AoFile auch die Verwaltung von Dateien im eigenen Namensraum. Dadurch erhöht sich die Sicherheit des Datenzugriffs, da externe Eingriffe ausgeschlossen werden können. Somit kann die Mixed-Mode-Option zum Anhängen von Dateien (beliebige Formate) an Instanzen oder zum Anhängen von Dateien mit Massendaten an Messungen verwendet werden (z.B. MDF-Dateien).

High Performance Server Option
Die High Performance Server Option optimiert die Performanz des Datenzugriffs des Avalon-ODS-Servers auf Oracle. Dies verbessert vor allem die Geschwindigkeit von mehreren gleichzeitigen Benutzerzugriffen. Der Datenzugriff wird durch die Verwendung optimierter Blockgrößen und die Oracle-Transaktionsabwicklung realisiert, was die zu übertragende Menge an Informationen zwischen dem Server und der Datenbank stark reduziert.

Language-Bindings
Sprachbindungen stehen für C, C ++, Java, Tcl, Perl, Python, Visual Basic sowie weitere Sprachen zur Verfügung.

LDAP Plug-in
Bei Bedarf können wir unser LDAP-Plug-in in Ihren Avalon-ODS-Server integrieren, um eine Verbindung zu Ihrem LDAP-Server für die Authentifizierung auf der Basis Ihrer Unternehmensrichtlinien zu ermöglichen. Die Verbindung zu einem anderen Authentifizierungsserver ist ebenfalls möglich.

Betriebssysteme
Unterstützung von Linux- und Windows-basierten Betriebssystemen sowie Solaris-Systemen (alle 64-Bit).

Physical-Storage-Driver-Konzept
Aufgrund unserer Schichtenarchitektur sind wir in der Lage, neue Treiber an unseren Avalon-Server anzudocken. Treiber können den Zugriff auf verschiedene Datenquellen wie relationale Datenbanken, wie z.B. ASAM-ODS-Server, Dateien wie das ASAM Transport Format (ATF), oder auf eine Datenplattform bzw. ein Big-Data-Cluster (in Entwicklung) ermöglichen.

Session Watchdog
Unsere Session-Watchdog-Funktion kann implementiert werden, um z.B. Avalon-Sessions zu überwachen und nicht verwendete Verbindungen zu terminieren.

UTF-8 Character Set
Unsere Avalon ODS Server Suite unterstützt den internationalen UTF-8-Zeichensatz.

Hinweise zur Avalon-ASAM-ODS-Server-Software:
Bitte beachten Sie, dass die Installation, Integration und das ODS-Training der Software in Kombination mit openMDM durch unsere openMDM-Partner durchgeführt werden und nicht im Angebot enthalten sind.

Bitte beachten Sie die Softwarevoraussetzungen.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close