Matlab ODS Werkzeugkasten 2.0

Die Matlab ODS Toolbox ermöglicht es dem Matlab-Client, ASAM ODS-Quellen zu Lesen/Schreiben. Neben der Anwendung einzelner Algorithmen auf Testdaten mit dem Matlab-Client zielt die Toolbox darauf ab, entwickelte Algorithmen als wieder verwendbare Klassen in das Testdatenmanagementsystem zu integrieren. Mit dem großen Vorteil der Möglichkeit, bestehende Funktionsumfänge der Toolbox um Klassen zu erweitern, die auf einen bestimmten MIME-Typ der Datenquelle abgebildet werden, ermöglicht die Matlab ODS Toolbox die Integration von automatisierten Analysen in Matlab.

 

Mit der Matlab OO Toolbox wird ein Interpreter von MATLAB verwendet, um optionale Klassen durch einen vom MIME-Typ abgeleiteten Namen dynamisch zu instanziieren. Somit ist die Information über die Vererbungshierarchie verfügbar und spezialisierte Objekte wie z.B. ein AoMeasurement können in analoge Matlab-Strukturen umgewandelt werden. Weitere Informationen über die Matlab ODS Toolbox finden Sie auch bei Mathworks.

Produktblatt Matlab ODS-Werkzeugkasten Version 2.0 Status Released Datum März 2021 ODS Version ASAM ODS 5.3.1
ASAM ODS 6.1
ASAM ATFx
IIOP Gateway
Matlab-Version 2018c Highlights
  • Lesen / Schreiben in ATFx
  • Lesen / Schreiben auf ASAM ODS Server
  • Manipulation von Daten
  • Integration von Matlab
  • Automatisierung der Datenanalyse
  • Verwendung des Matlab-Clients mit ASAM ODS

    Die Matlab ODS Toolbox 2.0 bietet die allgemeine Möglichkeit, den Matlab Client in das Testdatenmanagementsystem zu integrieren. Matlab liest Daten, die sich in der Testdatendatenbank befinden, und speichert den erforderlichen Inhalt in bekannten Matlab-Strukturen im Arbeitsspeicher.

    Jede Information kann mit den Werkzeugen von Matlab manipuliert, hinzugefügt oder gelöscht werden.

    • CRUD-Operationen für Attributwerte, Instanzelemente, Kanaldaten und angehängte Dateien
    • Benutzerdefinierte Klassen
      • um die von der Toolbox bereitgestellten Objekte zu erweitern
      • für die Arbeit mit neuen MIME-Typen
    • Unterstützung für bestehende kundenspezifische Programme und Schnittstellen

    Das Ergebnis kann festgeschrieben und in eine (neue) Datei mit den aktualisierten Informationen zurückgeschrieben werden. Wenn Sie eine Datenbank verwenden, liest Matlab direkt aus ihr, es sind keine Datenexporte erforderlich. Die Datensicherheit wird durch den ASAM ODS Server gewährleistet.

    Integration des Matlab-Clients in das Testdatenverwaltungssystem

    Viele Funktionen der Testdatenverwaltung sind mit Matlab als alleinigem Client möglicherweise nicht zugänglich. Deshalb haben wir Matlab in unsere Manatee-Webanwendung integriert, um die Vorteile beider Welten zu kombinieren. Die Matlab ODS Toolbox bietet

    • Messdaten-Browser mit Matlab-Variablen-Editor
    • Zugänglichkeit von Daten über die grafischen Benutzeroberflächen von Matlab

    Um Messungen von Interesse zu identifizieren, können die Nutzer die Manatee-Webanwendung nutzen, um Daten entsprechend ihrer Aufgabe zu durchsuchen, abzufragen und anzuzeigen. Wenn eine Messung erfolgreich identifiziert wurde, kann Matlab direkt aus der Manatee-Webanwendung geladen werden. Auch einzelne Kanäle können in den Matlab-Arbeitsbereich geladen werden.

    Automatisierte Testdatenanalyse

    Die bisherigen Anwendungsfälle definieren die Datenverarbeitung in Matlab und die Bedienung durch einen einzelnen Benutzer. Oft wird eine Analyse einmal entwickelt und muss dann auf die eingehenden Daten angewendet werden.

     

    Die definierten Matlab-Pakete funktionieren mit allen Datensätzen desselben Messdatentyps. Nach dem Hochladen in das System-Backend führt Merlin bei bestimmten Ereignissen Matlab-Skripte aus. Entweder löst ein erfolgreicher Datenimport oder eine andere Benachrichtigung von Avalon ODS Server oder AReS ODS6 Server eine Analyse aus.

    Unterstützte Quellen

    ATFx-Dateien (lesen/schreiben)

    Das ATFx-Dateiformat ist ein von der ASAM ODS-Arbeitsgruppe definiertes XML-Format und enthält einen Test oder eine Messung. Der Inhalt dieser Datei ist abgeschlossen. Daher sind alle Inhalte vollständig beschrieben und die Kanaldaten enthalten entsprechende Einheiten, Mengen und physikalische Abmessungen. Die Modellinformationen in der ATFx-Datei definieren alle notwendigen Tags und Attributnamen des Schemas. Da es sich bei der ATFx-Datei um ein Textbasisformat handelt, kann sie auch auf Inhalte in einer oder mehreren Binärdateien verweisen, die die Kanaldaten enthalten. So kann eine Messung aus einer ATFx-Datei und mehreren Binärdateien bestehen. Das ATFx-Dateiformat wird in erster Linie als Transportformat verwendet und wird daher als Input für ODS-Server-Importprozesse akzeptiert.

    AReS / Avalon ODS Server (Lesen/Schreiben)

    Während die Integration von ATFx-Dateien in Matlab den Anwendungsfall des dateibasierten Datenaustauschs und der Algorithmenentwicklung erfüllt, erfordert der Hauptanwendungsfall der automatisierten Analyse eine ASAM ODS-Datenbankverbindung.

    Dieses Arbeitspaket beinhaltet die Funktionen des "Integrating ATFx Files to Matlab (read/write)", erfüllt aber die Anforderungen einer ASAM ODS Serververbindung. Auch hier gilt, dass die Anwendungsmodelle für jeden Bereich und jedes Projekt unterschiedlich sind und die Anzahl der Tests insbesondere bei Unternehmenslösungen hoch sein wird. Die Matlab OO Toolbox wird in der Lage sein, aus ASAM ODS Datenbanken zu lesen und zu schreiben, wobei die Leistung einer lokalen Datei beibehalten wird.

    Austauschbarkeit zwischen Formaten

    Wenn Daten von jeder ASAM ODS-Datenquelle transparent gelesen werden können, ist es auch möglich, sie in jedes ASAM ODS-Ziel zu schreiben. Solange die ASAM ODS-Struktur beibehalten wird, kann auch jede andere MATLAB-Prozedur die Daten erzeugen. Folglich ist der Import in ODS-Dienste, der Export aus ODS-Diensten sowie der Datenaustausch zwischen ASAM ODS-Diensten und Drittquellen möglich. Um verschiedene Quellen zu verwalten, müssen sie für den Benutzer transparent sein. Beim Starten muss jeder Benutzer feststellen, mit welchem Dienst sich die Matlab OO Toolbox verbindet. Dies ist eine eingebaute Funktion der Matlab OO Toolbox. Es gibt mehrere Datenaustauschszenarien zwischen ODS-Datenbank, ODS-ATFx-Dateien, MATLAB-Prozeduren und Datenformaten.

    Kunden, die HQL selbst nutzen

    HighQSoft GmbH

    Black-und-Decker-Straße 17c
    D-65510 Idstein